CDU Kreisverband Hannover-Land

17.07 2014

CDU freut sich über gute Ergebnisse bei der Kommunalwahl:
Die Region Hannover ist nicht mehr rot!

Am letzten Mittwoch kamen 177 Delegierte der CDU Hannover-Land zum Kreisparteitag nach Pattensen zusammen. Neben der Wahl der 25 Delegierten und Ersatzdelegierten zum Landesparteitag Hannover stand insbesondere die Würdigung der neu gewählten Bürgermeister und des CDU-Regionspräsidenten Axel Brockmann auf der Tagesordnung.

Als Gastredner sprach Björn Thümler MdL, Fraktionsvorsitzender der CDU im Niedersächsischen Landtag zum Thema „Niedersachsen regiert man nicht mit links“. In seiner engagierten Rede machte er deutlich: „Spätestens jetzt hat die SPD begreifen müssen, dass die Region Hannover kein Stammland mehr für sie ist!“

Der Kreisvorsitzende Dr. Hendrik Hoppenstedt MdB gratulierte den neu gewählten Bürgermeistern Mirco Heuer (Langenhagen), Jürgen Köhne (Laatzen) und Dr. Christian Grahl (Garbsen) sowie den wiedergewählten aber nicht anwesenden Bürgermeistern Rolf-Axel Eberhard (Wunstorf) und Arpad Bogya (Isernhagen).

Der knapp unterlegene Bürgermeister Hermann Heldermann (Gehrden) wurde für seine langjährige Amtszeit und Verdienste um die CDU mit der Ehrenmedaille der Partei geehrt. Ebenfalls besonders gewürdigt wurde der CDU-Kandidat für das Amt des Regionspräsidenten Axel Brockmann. Ihm fehlten letztlich nur 0,9 % zum Sieg in der Region Hannover. Der Kreisvorsitzende Dr. Hoppenstedt lobte insbesondere seine ausgleichende Art, sein politisches Gespür undseinen enormen Einsatz im Wahlkampf. Dieses habe zu dem bisher besten Ergebnis eines CDU-Bewerbers in der Region Hannover geführt.

V.i.S.d.P.:

Uwe Rebitzky

Kreisgeschäftsführer

Tel: 0511-397960

e-mail: post@cdu-hannover-land.de

Neues aus Berlin